Scharf geschossen …. (Teil 2)

oder “Die Fotofreunde Gelnhausen sind Vize-Stadtmeister im KK-Schiessen”. Damit haben wir bewiesen, dass wir auch mit einem anderen Kaliber zielen können.

Vor 14 Tagen haben die Fotofreunde Gelnhausen an den Stadtmeisterschaften im Kleinkaliberschießen teilgenommen. Gestern kam nun das Ergebnis. Die Mannschaft mit Nico Bares, Björn Lange, Jonas Lange und Carsten Wolf  hat mit 334 Ringen den 2.Platz erzielt. Freuen kann sich Nico Bares über seinen Titel als Stadtmeister, den er mit 93 Ringen erreichte. Bei der männlichen Jugend erreichte Jonas Lange mit 79 Ringen Platz 3. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Und hier das Ergebnis der Stadtmeisterschaft im KK-Schießen.

An 28.06. treffen wir uns dann alle um 16:00 Uhr beim Schützenverein zur Pokalübergabe.

 

Scharf geschossen…

… haben die Fotofreunde Gelnhausen am vergangenen Sonntag bei den Stadtmeisterschaften im Kleinkaliberschießen mit dem Gewehr. Um 10 Uhr trafen sich Nico, Carsten, Denis und Heinz am Schützenhaus in Gelnhausen um ihr Können beim anderen “Scharfschießen” zu beweisen. Es waren 10 Schuss auf 50 Meter Entfernung abzugeben.

Nachdem es im letzten Jahr überhaupt nicht gut ging, startete man mit gemischten Gefühlen. Doch gleich der erste Schütze Nico hat mit 93 Ringen ein Top-Ergebnis aufgestellt. Auch bei Carsten (80R.) und Denis (90R.) lief es hervorragend. Knapp unter den 80 Ringen lag Heinz (73R.). Bereits vor zwei Wochen hatten Jonas (79R) und Björn (82R.) geschossen, so dass das Ergebnis in diesem Jahr auf jeden Fall besser ausfiel als im letzten Jahr.

Damit haben die Fotofreunde wieder bewiesen, dass sie nicht nur mit der Kamera scharf schießen können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Vortrag fällt aus

Der für den kommenden Mittwoch geplante Vortrag “Wirkung von Blende und Zeit” von Stefan und Holger muss leider verschoben werden. Statt dessen machen wir einen normalen Fotostammtisch. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Rückblick auf ein spannendes Jahr

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der 1.Vorsitzende Dr. Stefan Wüsten wieder zahlreiche Mitglieder begrüssen. In seinem Jahresbericht gab es durchaus Erfreuliches berichten. So ist die Mitgliederzahl konstant geblieben und die Clubabende sind gut besucht. Auch die Beteiligung an den internen Wettbewerben ist gestiegen. Ebenfalls wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal der “Fotograf des Jahres” ermittelt, der auf der Jahresanfangsfeier im Januar geehrt wurde. Dabei galt es aus den Wettbewerben Details, Paare, Lärm sowie einem freien Thema die meisten Punkte zu erzielen. Fotograf des Jahres wurde Werner Schindler. Neben den Wettbewerben wurden auch zahlreiche Workshops veranstaltet. So referierte Carsten Wolf über die neue Internetpräsenz der Fotofreunde und der Gestaltung eines Fotobuches. Rudolf Bender und Denis Neumann erklärten in einem zweiteiligen Workshop die Fotografie mit externem Blitz und wie die Streetfotografie funktioniert. Außerdem standen drei Ausflüge und das Sommergrillfest auf dem Programm. Der traditionelle Wochenendausflug fiel dieses Jahr leider aus, da kein geeigneter Termin gefunden wurde.  Im September stellten die Fotofreunde im Main-Kinzig-Forum aus. Das Thema “Sport im Main-Kinzig-Kreis” fand gute Resonanz, so dass die Ausstellung ab November bei den Sparkassen in Hanau, Schlüchtern und Gelnhausen zu sehen ist.

Kassenwart Björn Lange konnte auf einen ausgeglichenes Jahr zurückblicken. Größte Anschaffung waren die neuen Passepartouts, die für die Ausstellung benötigt wurden. Die Kassenprüfer konnten keine Unregelmäßigkeiten feststellen und so wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Als neuer Kassenprüfer wurde Denis Neumann einstimmig gewählt.

Anschließend galt es über zwei Anträge abzustimmen. Der erste Antrag befasste sich mit dem Thema, eine Sommer- und Winterpause analog zu den Ferienterminen einzurichten. Da dies zum Teil schon in der aktuellen Planung umgesetzt ist und aufgrund von Ausstellungenterminen nicht immer möglich ist, wurde dieser Antrag von der Versammlung abgelehnt. Beim zweiten Antrag ging es um den Beamer, den die Fotofreunde sich an ihren Clubabenden von der Kreisbildstelle ausleihen. Dieser liefert laut Antragsteller nicht die benötigte Qualität und sollte durch ein eigenes Gerät ersetzt werden. Nach einer langen, kontroversen Diskussion wurde der Antrag aber ebenfalls von der Versammlung abgelehnt.

Unter dem Punkt Verschiedenes gab es einen Ausblick auf das Programm der Fotofreunde in diesem Jahr. So ist im August die Ausstellung “Tourismus im Main-Kinzig-Kreis” in Zusammenarbeit mit dem Kreis geplant. Des Weiteren war eine Teilnahme am Altstadtfest in Gelnhausen vorgesehen, das aber nun von der Stadt abgesagt wurde und erst wieder in nächsten Jahr stattfinden wird. Bei den Stadtmeisterschaften im KK-Schiessen werden die Fotofreunde wieder mit einer Mannschaft teilnehmen und versuchen ein besseres Ergebnis als im letzten Jahr zu liefern. Außerdem werden wir eventuell den Vorstand und die Übungsleiter des TV Hailer für dessen neue Internetpräsenz fotografieren.

 

 

 

 

Jahreshaupt- versammlung

Der Vorstand lädt alle Mitglieder recht herzlich ein zur Jahreshauptversammlung am 12.03.2013 um 20:00 ein. Weiterlesen

Neue Termine online

Die Terminplanung ist abgeschlossen und die neuen Termine sind im Kalender eingetragen.

Wir haben wieder zahlreiche interessante Aktivitäten geplant. Unter anderem stehen Workshops zum Thema Blende und Zeit, Zeitraffer-Fotografie (Timelapse) oder Panorama auf dem Programm. Desweiteren wollen wir Aschaffenburg mit 24mm ebenso erkunden wie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte oder die Frankfurter Architektur.

Den Programmflyer kann man sich hier herunterladen.