Die Fotofreunde Gelnhausen feierten im Jahr 2012 ihr 20-jähriges Jubiläum. Seit dem 12.1.2000 sind sie als „e.V.“ eingetragen. Kurz zur Historie:

Teilnehmer diverser VHS-Fotokurse hatten nach Kursende den Wunsch, ihrem Hobby noch intensiver als bisher nachzugehen. Erfahrungs- und Ideenaustausch sowie gemeinsame Aktivitäten mit anderen Fotofreunden waren das Ziel. Und natürlich auch eine Präsentation der eigenen Ergebnisse zwecks qualifizierter Beurteilung!

So begann es 1992 mit 8 Mitgliedern. Sie gründeten eine – in jeder Beziehung – lockere Gruppe: Die „Fotofreunde Gelnhausen“. Bereits 1993 stieg die Mitgliederzahl auf 15.  Im Jahr 2000 erfolgt die Gründung des Vereins. Nun konnten auch größere Veranstaltungen, wie die Gelnhäuser Fototage, ausgerichtet werden. Die Mitgliederzahl stieg weiterhin kontinuierlich an. Stand Dezember 2016 hat der Verein 35 Mitglieder.

Bedingt durch eine neue Vereinslokation hat sich der Verein im Januar 2017 umbenannt in Fotofreunde Gelnhausen-Hasselroth e.V.

Aktivität steht im Vordergrund! Nicht gefragt ist Vereinsmeierei mit langweiligen Sitzungen und organisatorischen Grundsatzdiskussionen. Wir treffen uns am 2. und 4. Mittwoch eines jeden Monats ab 20 Uhr zum „Fotostammtisch“ in der alten Schule in Hasselroth-Niedermittlau (Alte Dorfstrasse 66). Der 4. Mittwoch ist meist der Vorstellung der eigenen Ergebnisse vorbehalten.

Mehrmals im Jahr veranstalten wir Tagesausflüge. Entweder zu einem bestimmten Thema oder zu einem besonderen Anlass.

Wer Interesse an einem der Ausflüge hat oder vielleicht sogar bei uns mitmachen möchte kommt am Besten Mittwochs zu einem der Treffs in der alten Schule oder erkundigt sich telefonisch bei Carsten Wolf (06051/69241) oder Denis Neumann (06055-4983).