Jahres-Hauptversammlung

Am gestrigen Mittwoch fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Fotofreunde Gelnhausen in der Gaststätte Spieker statt. Der 1.Vorsitzende Stefan Wüsten konnte zahlreiche Mitglieder hierzu begrüssen.

In seinem Jahresrückblick konnte Wüsten über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins berichten. So wurden unter das Kohlekraftwerk Staudinger besucht und eine Führung im Glockenturm der Marienkirche durchgeführt. Auch das Thema Sportstadt Gelnhausen wurde begonnen und wird in diesem Jahr ebenso fortgesetzt wie die Zusammenarbeit mit dem Radiomuseum Altenhaßlau. Weiterhin stand eine Wochenendreise nach Köln auf dem Programm, die von vielen Mitgliedern angenommen wurde. In Köln wurde u.a. eine Schokoladenfabrik und der Kölner Dom besichtigt. Auch zwei interne Wettbewerbe zu den Themen Vögel und Musik durchgeführt. Leider gab es im letzten Jahr auch sechs Austritte, so dass der Verein nun 28 Mitglieder zählt

Seit Mitte des letzten Jahres besteht für die Mitglieder des Vereins die Möglichkeit für jeweils einen Monat im Rathaus auszustellen. Dies wurde auch von vielen Mitgliedern schon angenommen und wird in diesem Jahr fortgeführt. Zur Zeit läuft die Ausstellung “Natur – Portrait” von Björn Lange. Auf Wunsch der Stadt wurde im Herbst die Ausstellung “Feste und Märkte in Gelnhausen”  präsentiert, in der Fotos der großen Gelnhäuser Veranstaltungen (Stadtfest, Schelmen- und Barbarossamarkt) gezeigt wurden.

In seinem Bericht dankte der Presse- und Internetwart Carsten Wolf der Presse für die gute Zusammenarbeit. Durch die Zeitungsberichte und die Internetseite melden sich immer wieder interesssierte, die an den Treffen teilnehmen wollen.