Ergebnis Wettbewerb: Low-Key & High-Key

Ausflug zur Mohnblüte

Am kommenden Samstag, 30. Juni starten die Fotofreunde Gelnhausen zu einem Ausflug zur Mohnblüte nach Meißner-Germerode. Treffpunkt ist bereits um 7:00 Uhr an der alten Schule in Niedermittlau.

Der 3-4 km lange Mohnwanderweg führt mit kleinen Steigungen hinauf zu einer Anhöhe, die den Blick über die rund 20 Hektar Mohnfelder und farbenfrohe Begleitfelder, auf den Hohen Meißner und über das Werratal hinweg zur Hessischen Schweiz eröffnet. Eindrucksvoll ist ein Rundgang durch die Klosteranlage in Germerode.

Wettbewerb: Spiel mit der Zeit

Wettbewerb Bahnhöfe

Beim 2. Internen Wettbewerb galt es Bahnhöfe zu zeigen. Ausgeschlossen waren S-und U-Bahnhöfe. Sicherlich nicht einfach, sind doch gerade die letztgenannten zum Teil architektonische Kunstwerke. Doch auch die “einfachen” Bahnhöfe boten interessante Blickwinkel.

Ausstellung steht vor der Tür

Vom 19.03. bis zum 13.04. zeigen die Fotofreunde Gelnhausen-Hasselroth e.V. im Foyer des Rathauses Gelnhausen die Ergebnisse ihrer internen Wettbewerbe. Dabei zeigen die Fotografen Rudolf Bender, Rainer und Waltraud Fuchs, Dirk Müller, Michael Rosemann und Stefan Wüsten eindrucksvoll wie die verschiedenen Themen umgesetzt werden können. Rudolf Bender etwa konnte seinen ersten Platz mit dem Nachruf auf das Gelnhäuser Tageblatt erzielen. Auch die schwarz-weiß Umsetzung der Frankfurter Skyline von Dirk Müller wusste zu überzeugen. Diese und weitere Fotos können bei der kommenden Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Rathauses betrachtet werden.

Große Beteiligung beim 1. internen Wettbewerb

Der erste Wettbewerb im Jahr 2018 zum Thema “Schwarz/Weiß” fand bei den Mitgliedern der Fotofreunde Gelnhausen-Hasselroth großen Anklang. 36 erstklassige Fotos wurden eingereicht und machten die Bildbewertung nicht einfach. Am Ende gab es aber doch noch einen souveränen Sieger.